Auf der Suche nach dem Ursprung

17. August 2022
Sinnzeit an der Kapelle Altenwarstein

Bei herrlichstem Sonnenwetter trafen sich die Teilnehmer des Gottesdienstes der Gruppe Sinnzeit jetzt am Warsteiner Ursprungsort der Kirche, nämlich an der Kapelle Altenwarstein. Dort ging es auch inhaltlich um genau diesen Ursprung unter dem Motto „Christsein heute!?“: Warum bin ich eigentlich Christ? Und: Wie bin ich heute christlich? – Diesen Fragen gingen die Teilnehmer anhand vieler Bilder nach, die in der Bibel als Sinnbild für die Kirche genutzt werden. Was steckt in diesen Bildern? Wo kommt das in meinem täglichen Leben vor? Oder kommt es vielleicht auch gar nicht vor und spricht mich genau deswegen an? Was fehlt mir im täglichen Leben, um diesen Aspekt zu leben?

Anhand dieser Leitfragen tauschten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer miteinander aus und kamen so dem Ursprung ihres Glaubens näher.

Alle Aspekte, die in den Bildern angesprochen wurden, zusammen genommen sind ein ganz schön hoher Anspruch an den Christen von heute. Da könnte man es schon mit der Angst zu tun bekommen. Umso tröstlicher, dass auch die Menschen zur Zeit Jesu nicht perfekt waren und auch nicht alles wussten und konnten. Wissend, dass Gott uns mit all unseren Fähigkeiten, aber auch mit all unseren negativen Eigenschaften liebt und uns trotzdem zutraut, für die Sache Jesu unterwegs zu sein, stellten sich alle schließlich unter den Segen Gottes.

 

 

Steffi Lehmenkühler