„Schöpfung durchKREUZt“

Fußwallfahrt von Belecke nach Altenrüthen - 725 Jahre Belecker Stadt- und Pfarrrechte Belecke
© Bild: aw

725 Jahre Stadt- und Pfarrrechte

Die aktuelle Situation lässt ein großes Stadtjubiläum „725 Jahre Stadt- und Pfarrrechte“ nicht zu. Anfang September soll es dennoch ein „Jubiläums-Wochenende“ geben.

Am Freitag, 3. September, laden der Kultur- und Heimatverein und die Kirchengemeinde St. Pankratius Belecke um 18 Uhr zum Werkstattgespräch ein. Werner Rellecke wird die Hintergründe und die Bedeutung der Verleihung der Stadt- und Pfarrrechte erläutern. Bei guter Witterung soll die Veranstaltung vor, ansonsten in der Propsteikirche stattfinden.

 

Fußwallfahrt am Sonntag, 5. September – „Schöpfung durchKREUZt“

Bis 1296 gehörten die Belecker Bürger zur Mutterpfarrei Altenrüthen. Danach blieb Belecke mit Altenrüthen durch regelmäßige Wallfahrten zum „Herrgott von Altenrüthen“ – einem mittelalterlichen Kreuz – verbunden.

Anlässlich des 700-jährigen Jubiläums der Stadt- und Pfarrrechte im Jahr 1996 haben wir uns als Belecker Kirchengemeinde vorgenommen, diesen Gang nach Altenrüthen alle fünf Jahre zu wiederholen. Im Hinblick auf das diesjährige Jubiläum wollen wir uns aufmachen, diese Tradition nicht nur fortzusetzen, sondern um uns dadurch im Glauben zu stärken.

Die Jubiläums-Fußwallfahrt in diesem Jahr steht unter dem Thema „Schöpfung durchKREUZt“. Am Sonntagmorgen, 5. September, um 7.30 Uhr erfolgt von der Propsteikirche St. Pankratius die Aussendung der Wallfahrer nach Altenrüthen. Auf dem Weg dorthin gibt es einige Stationen, die das Thema aufgreifen. Um 11 Uhr feiern wir gemeinsam mit der Altenrüthener Gemeinde das Hochamt, das Pastor Markus Gudermann zelebriert.

Nach dem Hochamt gibt es einen Mittagsimbiss an der Schützenhütte. Wer den Weg nicht zu Fuß mit zurückgehen möchte, für den ist eine Rückfahrgelegenheit organisiert.

Für die Planung wird um Anmeldung bis Donnerstag, 2. September, gebeten:

  • beim Pfarrgemeinderat:
    Mechthild Krajewski (Telefon 02902.76527), Helga Ebers (Telefon 02902.75972) oder Anja Werthmann (Telefon 02902.911711)
  • am Schriftenstand in den Kirchen
  • oder während der Öffnungszeiten im Pfarrbüro Warstein (Telefon 02902.2213)

 

Bei der Teilnahme sind die aktuellen Corona-Regeln zu beachten (3G).

 

 

Pontifikalamt am Donnerstag, 16. Dezember

Zudem findet am Donnerstag, 16. Dezember, um 18 Uhr ein feierliches Pontifikalamt mit Erzbischof Hans-Josef Becker im Rahmen des Jubiläums statt.

 

aw