Energieversorgungssicherung

1. September 2022

Auch die katholischen Kirchengemeinden im Stadtgebiet Warstein tragen zur Energieversorgungssicherung bei. Eine für alle Bürgerinnen und Bürger sichtbare Maßnahme in  diesem Winter  ist, dass  die Kirchen und Kapellen im Stadtgebiet Warstein nicht angestrahlt werden.

Die Pfarrheime und Pfarrbüros werden nur noch auf maximal 19 Grad geheizt, und Treppenhäuser und Flure werden auf Frostsicherung gestellt.

Wie die Kirchengebäude im Winter geheizt werden, steht noch nicht endgültig fest, da noch eine diesbezügliche Empfehlung des Erzbischöflichen Generalvikariates angekündigt worden ist. Diese soll im September vorliegen. Danach werden wir kurzfristig über die Umsetzung informieren.

Dieses sind keine schönen Maßnahmen, aber nötig, um die momentane Krise zu bewältigen. Pfarrer Gudermann und das gesamte Pastoralteam bittet daher um Ihr Verständnis.