Impuls zum Sonntag

Unterwegs ...

Impuls Sonntag, 3 Juli 2022

An diesem Sonntag lesen wir, dass Jesus 72 Menschen in die Welt sendet (Lk 10 1-20). Immer zu zweit. Mit einem klaren Auftrag. Von diesen 72 Ausgesandten lesen wir nicht viel. Wir wissen nicht, wer sie waren. Können nur spekulieren, ob jung oder alt – mit Lebenserfahrung oder ohne – arm oder reich ….

Es scheint also nichts zur Sache zu tun, wer da ausgesendet wird. Es gibt keine Voraussetzung, um den Auftrag erfüllen zu können – jeder und jede kann gesandt werden. Also auch ich und du.

So kommen mir mal wieder eine Frage in den Sinn: Würde ich los gehen ohne Geld, ohne Vorratstasche, ohne Schuhe – nur mit einigen wenigen Verhaltenshinweisen (Lk 10, 4)?

Ganz ehrlich – ich bin mir da sehr unsicher. Doch auf der anderen Seite, gehe ich jeden Tag los, begegne Menschen, die sehr unterschiedlich sind. Versuche jede und jeden Einzelnen so wahrzunehmen, wie er oder sie ist. Versuche meine Vorstellung nicht auf andere zu übertragen und wenn meine Mitmenschen nicht so werden wollen, wie ich es von ihnen denke, bleibe ich gelassen. Versuche in unserem zu Hause gastfreundlich zu sein, auch wenn es gerade unpassend erscheint, dass unverhofft Besuch erscheint. Versuche, die Welt und was mir in ihr geschenkt ist, dankbar anzunehmen. Versuche jeden Tag aufs Neue, Gott und seine friedliche Perspektive nicht aus dem Blick zu verlieren.

Gelingt es, mache ich die Erfahrung der 72 Ausgesandten und spüre:

Das Reich Gottes ist nah!

Ihre Renate Bracht