Glockenläuten zum Gedenken an die Betroffenen und Opfer der Flutkatastrophe

22. Juli 2021

Auf Initiative des Präses der Rheinischen Landeskirche, Dr. Thorsten Latzel, empfiehlt der Generalvikar von Paderborn, Prälat Alfons Hardt, ein Glockenläuten zum Gedenken an die Opfer und die Betroffenen der Flutkatastrophe.

So werden am Freitag, 23. Juli, um 18 Uhr die Glocken der Kirchen in unserem Stadtgebiet läuten. Wir laden damit zum Gebet und zum solidarischen Gedenken besonders ein.

Markus Gudermann, Pfr.