4. Time of Spirit führt die Belecker Firmbewerber:innen nach Rüthen

30. August 2021
Wie muss Kirche für mich sein??

Bereits seit April treffen sich die 22 Firmbewerberinnen und Firmbewerber aus Belecke regelmäßig zur Vorbereitung. So setzten sie sich bislang immer in der Hl. Kreuz Kirche unter Corona-Bedingungen mit „Gott“, „Jesus Christus“ und dem „Heiligen Geist“ auseinander. In der vergangenen Woche stand nun die „Kirche“ auf dem Programm. Dazu wurde der Raum gewechselt und die Jugendlichen fuhren (leider in strömendem Regen) zur Kapelle St. Georg am Diözesanzentrum der Pfadfinder am Eulenspiegel.

Diese von vielen Pfadfinderinnen und Pfadfindern in zig Arbeitsstunden selbst gebaute Kapelle bot zunächst den passenden Rahmen für die Beschäftigung mit den Säulen der Kirche in einem Gottesdienst: Verkündigung, Liturgie und Hilfe am Nächsten (Caritas). Wo findet das bei uns statt? Gemeinsam überlegten alle, welche Einrichtungen und Gottesdienstformen ihnen aus Belecke und Umgebung bekannt sind. Eine (fiktive) Ausschreibung einer Wohngemeinschaft, die neue Mitbewohnerinnen und Mitbewohner sucht, forderte die Firmbewerberinnen und Firmbewerber dann dazu auf, sich selbst zu fragen: Was bringe ich mit? Warum bin ich der ideale Mitbewohner für die WG Kirche? Will ich da überhaupt wohnen? Was fasziniert mich an Gott/Jesus Christus? Und wie muss diese WG sein, damit sie für mich attraktiv ist? Die letzte Frage wurde per Wortwolke ausgewertet.

Ein kleiner Film rundete den Gottesdienst ab und gab jedem noch mal eine Anregung darüber nachzudenken, sich wirklich firmen lassen zu wollen und zu dieser Kirche JA zu sagen oder auch nicht.

Text und Bilder: Steffi Lehmenkühler